Verben

 

Als Verben bezeichnet man "Tätigkeitswörter" (auch "Tuwörter").

 

Die Grundform eines Verbes nennt man "Infinitiv" (z.B. "lachen").

 

 

Wird ein Verb in einem Satz verwendet, wird das Verb je nach Person und Zahl angepasst. Dieses nennt man konjugieren (beugen).

 

Beispiel:

Singular                                   Plural

ich lache                                   wir lachen

du lachst                                   ihr lacht

er / sie / es lacht                       sie lachen

 

 

Die Befehlsform eines Verbes nennt man "Imperativ".

Es gibt eine Singular- und eine Pluralform des Imperativs.

Die Singularform ist entweder der Wortstamm oder der Wortstamm mit einem 'e' als Endung.

Beispiel:

schreiben   =>    "Schreib!" oder "Schreibe!"

Teilweise wird auch der Wortstamm geändert.

Beispiel:

sehen   =>  "Sieh!"

Die Pluralform ist der Wortstamm mit einem 't' als Endung.

Beispiel:

helfen   =>   "Helft!"

 

Der Imperativ wird in folgende Bereiche verwendet:

1) ein Befehl              "Räum dein Zimmer auf!"

2) ein Rat                   "Mach das lieber sofort!"

3) eine Bitte               "Gib mir bitte das Salz!"

4) eine Aufforderung  "Geh etwas schneller!"

 

 

Verben können in verschiedenen Zeiten (Tempora) gebraucht werden. Im Einzelnen gibt es:

1) Präsens (Gegenwart)   "Ich fahre mit dem Auto."

2) Futur (Zukunft)   "Ich werde mit dem Auto fahren."

3) Futur 2 (abgeschlossene Zukunft) Futur 2 verwendet man, wenn eine Erzählung in der Zukunft spielt und ein Vorgang dort also in der Zukunft abgeschlossen und somit bereits Vergangenheit ist.    "Ich werde mit dem Auto gefahren sein."

4) Präteritum (Vergangenheit)   "Ich fuhr mit dem Auto."

5) Perfekt (Vergangenheit) Beim Perfekt werden die Hilfsverben "haben" oder "sein" verwendet.   "Ich bin mit dem Auto gefahren." oder "Ich habe etwas gemacht."

6) Plusquamperfekt (Vorvergangenheit)   Das Plusquamperfekt wird verwendet, wenn eine Erzählung in der Vergangenheit spielt und ein Vorgang noch weiter zurückliegt. Es wird gebildet, indem man das Hilfsverb der Perfektform in die Vergangenheit setzt.   "Ich war mit dem Auto gefahren."